erfolgsstory_BLEND-Academy.jpg
BLEND - ERFOLGSSTORY

Was ist Deine Erfolgsstory?

Makeup Artist / Visagist ist ein Beruf mit vielen Zukunftsvisionen.

Als Visagistenschule begleiten wir Dich auf Deinem Weg in eine Zukunft als Makeup Artist:innen und unterstützen Dich dabei, Deine eigene Erfolgsstory zu schreiben.  

BLEND - ERFOLGSSTORY MIT SHARON

Sharons Weg war alles andere als geradlinig und hat nicht von Anfang an in Richtung Makeup gezeigt.

Während dem Studium in Soziologie hat sie vorwiegend Statistiken analysiert und interpretiert. Auch ihre Arbeit als Doktorandin an der Uni Bern war nicht das kreativste, was man sich vorstellen kann. Obschon für Sharon Kunst und Kreativität eine grosse Rolle gespielt hat und sogar Makeup eine ihrer liebsten Aus-drucksformen war, zeigten ihre Wegweiser erst in eine andere Richtung. Doch die Leidenschaft fürs Schminken hat im eher zahlendominierten Alltag überhand ge-nommen und so hat sich Sharon dazu entschlossen, an der BLEND – Academy die Ausbildung zur Makeup Artistin zu absolvieren.  

 

Die Ausbildung hat Sharon 2019 beendet und schon nach kurzer Zeit die ersten Joberfahrungen gesammelt. Durch Makeup hat sie die Möglichkeit mit den unterschiedlichsten Menschen an ver-

schiedensten Orten zusammen zu arbeiten und als Teil eines Teams zu einem guten Resultat beizutragen. Das war für sie ausschlaggebend, als sie im Herbst 2020 – mitten in einer globalen Pandemie – ihr Doktorat abgebrochen und sich als Makeup Artistin selbstständig gemacht hat. Durch den Career Service der BLEND – Academy und der Unter-stützung durch die Coaches in Form von Assistenzen oder Vermittlungen, kam Sharon schon recht früh an ihren ersten Filmjob. Die neue Zukunftsvision war geboren.

 

Bei den Dreharbeiten zu „Entropy of Things“ konnte sie das erste Mal mit Special Effects Makeup arbeiten und so einen Look kreieren, der zwar nicht alltagstauglich, aber für den Film geschaffen war. Schon bald folgten weiter Filmprojekte und die ersten Jobs für Werbeproduktionen. Ein weiteres Highlight in ihrer jungen Karriere ist die Mitarbeit an ihrem ersten Kinofilm.

Sharons Tipp an junge Makeup Artist:innen ist viel auszuprobieren und Erfahrungen zu sammeln. Egal ob bei TFP Fotoshootings, Kurzfilmen für Film-studenten oder ähnlichem. Je mehr Routine, desto einfacher fallen die Jobs. Zudem lernt man immer wieder neue Leute kennen und vergrössert das Netzwerk, was enorm hilf. «Gib bei jedem Job dein bestes, sei flexibel, think outside the box und investiere in bequeme Schuhe. Und ganz wichtig: hab Spass an deiner Arbeit!»

 

Sharon hat Ende 2019 die Grund-ausbildung im Modul I Makeup Artistry erfolgreich abgeschlossen. Anfang 2020 ging es weiter mit dem Modul II Fashion Hairstyling und nach dem Lockdown hat sie auch das Modul III Pro Makeup Artistry besucht und ihre Ausbildung im Pro Freelance Makeup Artistry Programm beendet.  

BLEND_Academy_Erfolgsstory_SharonBerger_Makeup Artist_001.jpeg
@sharonbergermakeup  |  Sharon im WWW

Aufgezeichnet im August 2021

BLEND - ERFOLGSSTORY MIT DOMINIQUE 
BLEND-Academy_Erfolgsstory_Dominique-2.j
BLEND-Academy_Erfolgsstory_Dominique-3.j
BLEND-Academy_Erfolgsstory_Dominique.jpg
@dominique.hair.makeup

Aufgezeichnet im Februar 2021

Makeup war für Dominique schon als Teenager ein grosses Thema und entwickelt sich schnell zu einem Hobby. Regelmässig hat sie ihre Freundinnen für den Ausgang geschminkt, wodurch in ihr der Traum gewachsen ist, dies beruflich zu machen.

Doch bevor sie ihren Traum verwirklichen konnte, hat sie eine Familie mit zwei Söhnen gegründet. Mittlerweilen sind die Jungs etwas grösser und gehen zur Schule und es ist für Dominique an der Zeit ihre Vision umzusetzen. Anfang 2019 hat sie mit der Grundausbildung im Modul I Makeup Artistry begonnen und ihre Basis aufgebaut. Direkt danach besuchte sie das Modul II Fashion Hairstyling und Modul III Pro Makeup Artistry und schnürte sich ein sicheres Paket für die Zukunft. 

 

Dominique, wieso hast Du Dich für die BLEND – Academy entschieden?

Über meine Internetrecherche bin ich auf die BLEND -Academy gestossen und habe mich gleich für eine Schulbesichtigung

 

angemeldet. Ich fühlte mich gleich zu Beginn sehr wohl und hab mich noch vor Ort entschieden, die Ausbildung dort zu machen. Ich musste gar keine anderen Schulen mehr besuchen, ich war so überzeugt vom Angebot und den Coaches (Martina und Philipp)

 

Was war Dein Highlight während Deiner Ausbildung an der BLEND – Academy?

Es gab so unglaublich viele Highlights und vor allem die Hilfsbereitschaft und Unterstützung der Coaches. Das beste Beispiel dafür war die Unterstützung, die ich vor und während meiner Teilnahme am Swiss Creative Makeup Contest in Luzern bekommen habe.

 

Du bist seit Ende 2019 als Hair & Makeup Artist selbstständig unterwegs. Was war Dein bisheriger Höhepunkt in Deiner Karriere?

Ich habe in dieser Zeit schon enorm viel erlebt und die Möglichkeit gehabt ganz viele unterschiedliche Jobs zu machen. Ich

 

hätte nie gedacht, dass ich bei so coolen Projekten mitarbeiten durfte. Das reicht von Werbefilmen für die Migros, Swisscom, Banken oder Versicherungen über tolle Beautyshoots und traumhafte Hochzeiten. Ein weiterer Höhepunkt war es, die Vorbereitungen und Shoots für die Miss Bärn ’20 und ’21 zu begleiten. Aber das grösste Highlight war die Arbeit auf dem Set bei einem Fashionfilm für Louis Vuitton, wo eine kurze Sequenz in der Schweiz gedreht wurde. 

Würdest Du die BLEND – Academy weiterempfehlen und wenn ja, warum?

Die Ausbildung war eine mega coole und lehrreiche Zeit. Und auch ausserhalb des Unterrichts konnte ich jederzeit mit meinen Fragen zu den Coaches gehen und sie haben sich Zeit für mich genommen. Es ist, wie in eine Familie aufgenommen zu werden. Also ja: Ich empfehle die BLEND – Academy jedem:

Wenn nicht BLEND, was denn?

BLEND - ERFOLGSSTORY MIT ZHWAN

Bereits früh hatte Zhwan die Vision Makeup Artistin zu werden. Doch die Reise zu ihrem Traumberuf hat sie über einige Umwege geführt.

Aufgewachsen in Sulaymaniah im Nord-osten Iraks, besuchte Zhwan das Gymnasium, bevor sie sich im Jahr 2013 auf den Weg Richtung Schweiz machte. Da wegen der fehlenden Deutsch-kenntnisse und dem unterschiedlichen Lehrplan die Weiterführung des Gymnasiums in der Schweiz nicht in Frage kam, stand erst einmal intensives Deutschlernen im Fokus.

Das 10. Schuljahr half dann auch bei der Eingliederung und schon bald hatte Zhwan eine Lehrstelle als Koch gefunden. Bereits zu Beginn war ihr klar, dass dies nicht ihre Zukunft ist. Aber mit einer

abgeschlossenen Berufslehre in derTasche ist die Zukunftsplanung immer etwas einfacher. Nach erfolgreichem Abschluss der Lehre hat Zhwan sich wieder ihrer Vision besinnt und ist per Zufall auf die Website der BLEND – Academy gestossen. Das war im März 2018 als es die BLEND – Academy gerade mal einen Monat „online“ gab. Feuer und Flamme von dem Angebot war es eine schnelle Entscheidung für Zhwan sich für das Modul I Makeup Artistry anzumelden und stieg kurzfristig in die erste Klasse ein.

 

Ein Jahr später ist Zhwan für den Brand Pixi im Loeb in Bern unterwegs und ist täglich von Makeup umgeben. Die Grossküche ist Vergangenheit und „zusammengerührt“ wird nur noch Lidschatten und Foundation.

BLEND-Academy_Erfolgsstory_Zhwan.jpg
@glambyzhwan

Aufgezeichnet im September 2019